Säbel, Degen & Rapiere

1-24 von 96

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickelte sich besonders in den Ländern Frankreich und Italien, wo die Fechtkunst in besonders hohem Ansehen stand, der Degen.
In diesen Ländern wurde diese Kunst bis zur Vollendung ausgeübt. Degen mit besonders schmalen Klingen erheilten die Bezeichnung Rapier. Ein besonderes Merkmal ist der auffällig große Handschutzkorb, der vor Verletzungen an der Hand schützte. Der Rapier war die klassische Fechtwaffe dieser Zeit. Er wurde zu einer beliebten Waffe der Raufbolde und Abenteurer, aber er wurde auch zur Kavalierswaffe.

Ob Sammler, Liebhaber, Theater, Reenactor, Schützen- oder Karnevalsvereine - einen passenden Säbel, Degen oder Rapier sollten Sie sicherlich unter diesen Blankwaffen finden.